Teleintensivprojekt in Baden-Württemberg - mit PDMS von Meierhofer

+++ Startschuss für ein umfassendes Digitalisierungsprojekt +++ Aufbau einer Tele-Intensivmedizinplattform (TIP) in Baden-Württemberg +++ Leitung übernimmt Universitätsmedizin Tübingen +++

Eine bessere und wohnortnahe intensivmedizinische Patientenversorgung und der
effiziente Einsatz medizinischer Ressourcen sind die Ziele des Ende September offiziell gestarteten Projektes zum Aufbau einer Tele-Intensivmedizinplattform (TIP) in Baden-Württemberg. Im Rahmen des Projektes soll eine Telemedizinplattform aufgebaut werden, die es erlaubt, primär Intensivstationen von Krankenhäusern unterschiedlicher Versorgungsstufen zu vernetzen, um damit eine online Kommunikation medizinisch relevanter Informationen in ‚Echtzeit‘ zu ermöglichen. Die Meierhofer Medizintechnik GmbH ist als Technologiepartner an
diesem Projekt beteiligt und bringt das Dokumentationssystem, M-PDMS; für die Intensivmedizin, ein. Die Teleintensivmedizin wird von der Universitätsklinik Tübingen (UKT) gemeinsam mit dem Zollernalb Klinikum in Albstadt realisiert.… Lesen Sie hier weiter…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: