Universitätskurs Unternehmenskommunikation mit Stipendien

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

In der schnelllebigen und vernetzten Mediengesellschaft erweist sich professionelle Unternehmenskommunikation als unverzichtbar. Dabei unterliegt diese selbst einem permanenten Wandel. Die Zahl der Kommunikationskanäle hat sprunghaft zugenommen, während klassische Medien wie Print und Fernsehen sich ebenso elementar verändern. Was
Bestand hat, ist die Tatsache, dass Kommunikation keine Glücksache ist.

Der neue, berufsbegleitende Universitätskurs „Unternehmenskommunikation“ umfasst ein Semester und gibt inhaltlich praxisnahe Einblicke in Kommunikationsmodelle, Campaigning und Krisenkommunikation. Die kompakte Weiterbildung findet in Zusammenarbeit mit der Stadt Graz statt und soll NewcomerInnen in der Unternehmenskommunikation ansprechen. Außerdem versteht sich der Universitätskurs als Zusatzkompetenz für NGO’s, Studierende, Informationsbeauftrage oder Start-ups, die an guter Kommunikation in Unternehmen interessiert sind und mit universitärem Background aktiv an Corporate Communication schrauben möchten. Alle angemeldeten TeilnehmerInnen des Universitätskurses kommen in den Genuss eines Stipendiums. Es können maximal bis zu 70% des Kursbeitrages gefördert werden.

Weitere Infos hier.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schwieriger Übergang von der Jugend- zur Erwachsenenpsychiatrie

Schwieriger Übergang von der Jugend- zur Erwachsenenpsychiatrie

Der 8. Kinder- und Jugendpsychiatrie Kongress Innsbruck wird erstmals gemeinsam mit der Universitätsklinik für Psychiatrie II organisiert.

Gemeinsam gegen Gewalt: NÖ LGA startet regionale Vernetzungstreffen in allen Regionen

Gemeinsam gegen Gewalt: NÖ LGA startet regionale Vernetzungstreffen in allen Regionen

Die Arbeitsgruppe Opferschutz der NÖ Landesgesundheitsagentur setzt Maßnahmen um MitarbeiterInnen in den Kliniken zu schulen und den Betroffenen in den NÖ Landeskliniken weiterzuhelfen.