Dräger: Anästhesiearbeitsplätze werden interoperabel

+++ Bidirektionaler Austausch statt Daten-Einbahnstraße +++

– CAP (Clinical Assistance Package) für Dräger-Anästhesiearbeitsplatz-Familie Atlan und Perseus A500 in Kombination mit IACS1 Patienten-Monitoring erhältlich
– Interoperable Systemlösung, für verbesserte Datenverfügbarkeit und verschlankte Prozesse

Demographische Daten aus der Patientenakte direkt am Anästhesiearbeitsplatz abrufen – das neue Clinical Assistance Package macht dies jetzt auf Dräger-Anästhesiegeräten möglich. Die ADT2-Daten können zeitsparend aus dem KIS (Krankenhausinformationssystem)übernommen werden, ohne sie händisch neu eingeben zu müssen. Wichtige Informationen für klinische Entscheidungen stehen so unmittelbar zur Verfügung. Darüber hinaus können die Dräger-Anästhesiegeräte mit Hilfe des CAP Daten direkt in die elektronische Patientenakte exportieren und so selbst Daten im KIS speichern.… Lesen Sie hier mehr dazu!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Philips Enterprise Viewer Vue Motion mit Best in KLAS Award ausgezeichnet

Philips Enterprise Viewer Vue Motion mit Best in KLAS Award ausgezeichnet

Die Rankings basieren auf dem Feedback von Tausenden von Leistungserbringenden. Der herstellerneutrale Zero Footprint Viewer von Philips wurde zum fünften Mal in Folge prämiert.

VAMED-KMB erhält staatliche Auszeichnung für Lehrlingsausbildung

VAMED-KMB erhält staatliche Auszeichnung für Lehrlingsausbildung

Wegen seiner Verdienst um die österreichische Wirtschaft ist das Unternehmen jetzt ein „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.