Mehr als 25.000 Schlaganfälle im Vorjahr

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Rund 25.000 Österreicherinnen und Österreicher erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall. 2023 waren es insgesamt 25.659, mit 13.012 Fällen etwas mehr Männer als Frauen. „Damit es erst gar nicht zu einem Schlaganfall kommt, kann jede und jeder selbst etwas beitragen, denn ein gesunder Lebensstil mindert das Risiko für einen Schlaganfall deutlich“, erläuterte Bernhard Wurzer, Generaldirektor der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), in einer Aussendung.

Ein gesunder Lebensstil bedeute gesundes Gewicht und gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, nicht zu rauchen und Alkohol höchstens in Maßen zu konsumieren. Zudem sollte Bluthochdruck vermieden und der Cholesterinspiegel regelmäßig kontrolliert werden. Bei einem Schlaganfall kommt es zu einer plötzlichen Durchblutungsstörung im Gehirn, wodurch die Gehirnzellen zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe erhalten und absterben. Schlaganfall ist in Österreich die dritthäufigste Todesursache, wenngleich die Sterblichkeit dadurch in den vergangenen 30 Jahren stark abgenommen hat, berichtete die ÖGK.

(APA/red.)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Medikamente und Implantate aus dem 3D-Drucker

Medikamente und Implantate aus dem 3D-Drucker

WissenschaftlerInnen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) untersuchen in zwei Forschungsprojekten die Herstellung von Medikamenten und Implantaten mit einem 3D-Drucker und deren Einbindung in den Klinikalltag.

ACENDIO-Jahrestagung in St. Pölten: Internationales Netzwerken zur Pflegeausbildung

ACENDIO-Jahrestagung in St. Pölten: Internationales Netzwerken zur Pflegeausbildung

Die internationale Pflegevereinigung ACENDIO (The Association for Common European Nursing Diagnoses, Interventions and Outcomes) tagte vergangene Woche an der Fachhochschule St. Pölten. Vorträge und Workshops drehten sich um das Thema eHealth in der Pflege.

Verleihung Durig-Böhler-Gedächtnispreis und Preis der Ärztekammer Vorarlberg

Verleihung Durig-Böhler-Gedächtnispreis und Preis der Ärztekammer Vorarlberg

Am 28. Juni haben die Gesellschaft der Ärzte in Vorarlberg (GÄV) und die Ärztekammer Vorarlberg erstmals in einem gemeinsamen Festakt gleich fünf Preise verliehen: Den Durig-Böhler Gedächtnispreis 2020 und 2021 sowie den Preis der Ärztekammer Vorarlberg 2019, 2020 und 2021.