No-deal-Brexit: Facharztanerkennung

+++ No deal – Brexit: Was jetzt Ärzte in Großbritannien wissen sollten +++

Wer sich den (späteren) Wechsel von Großbritannien in ein EU-Land absichern will, sollte rasch handeln, wenn es tatsächlich zu einem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs ohne Vereinbarung kommen.

Ärzte mit einem Medizinunidiplom aus einem Drittstaat, die bereits seit zahlreichen Jahren im Vereinigten Königreich ärztlich tätig sind, verlieren mit dem No deal – Brexit unter Umständen die Möglichkeit, später in beliebig anderen EU-Ländern tätig zu werden.

Assistenzärzte, die Ausbildungszeiten in Großbritannien erworben haben, können diese Zeiten möglicherweise später nicht mehr in anderen EU-Ländern anerkennen lassen
…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: