Primarius Dr. Manfred Gschwendtner mit "Eberhard-Zeitler-Medaille" ausgezeichnet

+++ Höchste Auszeichnung der Interventionellen Radiologie für Primarius Dr. Manfred Gschwendtner +++

Mit der „Eberhard-Zeitler-Medaille“ wurde Prim. Dr. Manfred Gschwendtner von der Deutschen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie ausgezeichnet. Dies ist die höchste Auszeichnung für Experten dieses medizinischen Fachgebietes im deutschsprachigen Raum und wurde im Rahmen des Interventionellen Radiologischen Olbert Symposiums verliehen.

„Prim. Gschwendtner hat diese besondere Auszeichnung mehr als verdient und wir gratulieren ihm dazu sehr herzlich. Sein Innovationsgeist, sowohl für die Patientinnen und Patienten als auch für unser Krankenhaus, hat die Radiologische Abteilung in den vergangenen 35 Jahren, in denen er bereits am Ordensklinikum ist, maßgeblich geprägt“, sagt Dr. Stefan Meusburger, Geschäftsführer des Ordensklinikum Linz. …Lesen Sie hier weiter!

Foto (© Ordensklinikum Linz): Prim. Dr. Manfred Gschwendtner, Leiter der Radiologischen Abteilung Ordensklinikum Linz

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Homeoffice und Familie – wie geht es Frauen in der Pandemie

Homeoffice und Familie – wie geht es Frauen in der Pandemie

In ihrer Masterarbeit im Studiengang European Studies der FH Burgenland beschäftigte sich Absolventin Claudia Prudic mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Verteilung von Care Work in Familien. Verheiratete Frauen sind demnach die Verliererinnen der Krise.