Schüler schnuppern Berufsalltag im Klinikum als Ferialpraktikanten

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Der Sommer ist die Zeit der Ferialjobs. Auch im Landesklinikum Horn – Allentsteig können jedes Jahr Jugendliche, die das 15. Lebensjahr vollendet haben und die Schulpflicht erfüllen, erste Berufserfahrungen als Ferialpraktikanten in verschiedenen Bereichen sammeln. „Unsere Erfahrungen mit Jugendlichen, die bei uns im Haus ein Praktikum während der Ferien absolvieren, sind überwiegend positiv. Sie werden nicht nur in der Verwaltung, sondern auch in den Bereichen Technik, Küche, Gartenanlagen, usw. eingesetzt und sind sehr engagiert, lernbereit und offen. Wir freuen uns, dass es trotz der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie möglich ist, Ferialpraktikanten einsetzen zu können.“ erklärt Franz Huber, Kaufmännischer Direktor.

„Die NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren sowie die Landes- und Universitätskliniken sind wichtige Arbeitgeber in Niederösterreich. Mit den Ferialjobs bieten die NÖ Gesundheitseinrichtungen jungen Menschen die Möglichkeit in verschiedene Berufe hinein zu schnuppern. Damit geben wir den Praktikanten einen ersten Einblick in die Arbeitswelt und sind möglicherweise Wegbereiter für einen späteren Einstieg im Gesundheitswesen“, freut sich LH-Stv. Stephan Pernkopf.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

15 Jahre Department für Psychosomatische Medizin

15 Jahre Department für Psychosomatische Medizin

Psychische Zustände haben ganz offensichtlich Auswirkungen auf den menschlichen Körper - die Psychosomatische Medizin beschäftigt sich genau damit. "Allerdings ist nach wie vor noch einige Aufklärungsarbeit nötig, viele kennen uns noch nicht“, schildert Prim. Dr. Georg Weinländer, ärztlicher Leiter des Departments für Psychosomatische Medizin am Landeskrankenhaus Hohenems.

St. Anna Kinderkrebsforscher Davide Seruggia erhält FWF-Förderung

St. Anna Kinderkrebsforscher Davide Seruggia erhält FWF-Förderung

Ein vom FWF gefördertes Projekt an der St. Anna Kinderkrebsforschung zielt darauf ab, die krebserregende Aktivität des Proteins MYC hintanzuhalten.

„Kinderhospiz- und Palliativtag im Universitätsklinikum Krems“

„Kinderhospiz- und Palliativtag im Universitätsklinikum Krems“

Am 1. Juni fand zum 2. Mal der Österreichische Kinderhospiz- und Palliativtag statt. Heuer machte auch das Palliativteam des Universitätsklinikums Krems, gemeinsam mit dem Förderverein Palliative Care UK Krems, mit Hilfe eines Informationsstandes auf dieses Thema aufmerksam.