Sponsionen 2022 an der FH Gesundheitsberufe OÖ

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause war es heuer endlich wieder soweit. Die mehr als 420 Absolvent*innen der FH Gesundheitsberufe OÖ konnten ihre akademischen Grade und Sponsionsurkunden wieder im feierlichen Rahmen der Linzer Redoutensäle empfangen und gemeinsam mit zahlreichen Festgästen diesen Meilenstein in ihrem Leben feiern.

Es waren besondere Tage, die einen passenden Rahmen für eine besondere Studienzeit bildeten, fielen doch fast 2/3 des Bachelor-Studiums in die Pandemiezeit. Umso erfreulicher ist es, dass dennoch alle, die an den Juli-Sponsionen teilnahmen, ihr Studium in der vorgesehener Semesterzahl abschließen konnten. Jene, die die Herbsttermine gewählt haben, werden das bestimmt ebenso schaffen. Die Bachelor schlossen ihre praxisorientieren Studiengänge erfolgreich in sechs Semestern ab. Durch das fundierte Studium und die akademischen Abschlüsse sind sie am Gesundheitsarbeitsmarkt sehr gefragt und durch die Verknüpfung von Theorie, Praxis, Wissenschaft und Forschung bestens auf die beruflichen Herausforderungen des Gesundheitswesens vorbereitet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

70 Jahre Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege in Mistelbach

70 Jahre Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege in Mistelbach

MISTELBACH – Vor über 70 Jahren nahm die Gesundheits- und Krankenpflegeschule
in Mistelbach ihre Tätigkeit auf.

Linzer Primar in führende Forschungsposition der Europäischen Fachgesellschaft für Nephrologie gewählt

Linzer Primar in führende Forschungsposition der Europäischen Fachgesellschaft für Nephrologie gewählt

Primar Priv.-Doz. Dr. Daniel Cejka, Abteilungsleiter der Nephrologie und Transplantationsmedizin im Ordensklinikum Linz Elisabethinen, bekleidet nun eine leitende Funktion bei der europäischen nephrologischen Fachgesellschaft (European Renal Association, ERA).