UMIT TIROL: Pflege im Diskurs: Online-Vortrag Viren-Risikomanagement in Altenheimen

+++ Es gibt kein Zurück in die alte Gelassenheit +++

Am Donnerstag, den 25. Juni organisiert die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL ab 17.00 Uhr einen weiteren Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Pflege Im Diskurs“.

Corona-bedingt hat sich das Department für Pflegewissenschaft und Gerontologie dazu entschlossen, den Vortrag diesmal Online via Videokonferenz durchzuführen. Als Referent dazu konnte Dr. med. univ. Martin Sprenger gewonnen werden, der unter dem Titel „Es gibt kein Zurück in die alte Gelassenheit – Viren-Risikomanagement in Alten- und Pflegeheimen“ Impulse für ein wissensbasiertes, verständliches und umsetzbares Viren-Risikomanagement in Alten- und Pflegeheimen geben und eine diesbezügliche Diskussion eröffnen will.…Lesen Sie hier weiter!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Das Start-up Tech2People holt ein einzigartiges Therapieprojekt nach Wien

Das Start-up Tech2People holt ein einzigartiges Therapieprojekt nach Wien

Das Wiener Health-Care-Start-up Tech2People investiert in den nächsten Monaten insgesamt 3,6 Millionen Euro in ein völlig neuartiges Therapiezentrum für neurologische Erkrankungen. Bereits seit einigen Jahren ermöglicht Tech2People Menschen mit starker Bewegungseinschränkung mittels Exoskelett wieder selber zu gehen. Nun wird in einen Ausbau der Therapieformen investiert.