Wilhelm Wlassits neuer Primarius für Innere Medizin im KH Oberpullendorf

Lesedauer beträgt 2 Minuten
Autor: Scho

Dr. Wilhelm Wlassits, MSc (48), übernimmt ab 2. November als Primarius die Leitung der Abteilung für Innere Medin am KRAGES-Krankenhaus Oberpullendorf. Der aus Lutzmannsburg stammende Internist war bisher erster Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin des niederösterreichischen Landeskrankenhauses Baden-Mödling.

Dr. Wlassits sagt zu seiner Bestellung: „Die Abteilung für Innere Medizin des KH Oberpullendorf ist den Menschen über die Bezirks- und Landesgrenzen hinaus ein Begriff. Ich freue mich sehr darauf, ab November, die Leitung dieses kompetenten und engagierten Teams zu übernehmen.“ Auf zwei Bettenstationen, einer Herzüberwachungseinheit, einer Notfallambulanz, verschiedenen Spezialambulanzen, mehreren Schlaflaborplätzen und auch tagesklinisch werde nahezu das gesamte Spektrum der Inneren Medizin abgedeckt. „Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten Top-Medizin, wohnortnahe und in einem familiären Umfeld. Wir erfüllen unseren Versorgungsauftrag so, dass unsere Patientinnen und Patienten sich sicher und kompetent behandelt fühlen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stolz sein können auf die Leistungen, die sie jeden Tag erbringen.“

„Verbundenheit mit dem Standort“

Mag. Hubert Eisl, MBA, Geschäftsführer der Burgenländischen Landeskrankenanstalten-Ges.m.b.H. (KRAGES) sagt: „Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Dr. Wlassits einen hochkarätigen Mediziner finden konnten, der auf die Arbeit seiner Vorgänger aufbauend die Innere Medizin in Oberpullendorf strategisch weiter entwickeln wird. Seine Qualifikationen als Internist und Führungskraft hat er in Niederösterreich bisher eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dass er mit seiner Familie auch im Bezirk Oberpullendorf lebt, unterstreicht die Verbundenheit mit dem Standort.“

„Beim mittlerweile pensionierten Primar Dr. Paul Gabriel möchte ich mich herzlich für seinen jahrzehntelangen Einsatz bedanken. Ich wünsche ihm alles Gute für seine weitere Zukunft. Mein Dank gilt auch Oberarzt Dr. Gerald Eckhart, der die Abteilung in den vergangenen Monaten interimistisch leitete“, so Hubert Eisl.

Wilhelm Wlassits maturierte in Mattersburg und studierte Medizin an der Universität Wien. Nach der Promotion zum Dr. med. im Jahr 2002 absolvierte er auch einen Masterlehrgang der Psychotherapeutischen Medizin an der Donau-Universität in Krems. Zum Facharzt für Innere Medizin wurde er von 2007 bis 2012 an den Landeskrankenhäusern in Wiener Neustadt und Baden ausgebildet. In Baden war er vor seinem Wechsel nach Oberpullendorf zuletzt erster Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin.

Seit 2010 führt Dr. Wlassits außerdem eine Wahlarztordination in Oberwaltersdorf (NÖ). Seit 2018 ist er außerdem Gastprofessor an der Medizinischen Universität Wien. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Jutta Bartl, BSc ist neue Stationsleitung der Abteilung für Geburtshilfe

Jutta Bartl, BSc ist neue Stationsleitung der Abteilung für Geburtshilfe

Mit 1. September hat Jutta Bartl, BSc die Stationsleitung der Abteilung für Geburtshilfe am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf übernommen. Zuvor war sie seit Juli 2021 als interimistische Stationsleitung tätig.