Workshop für angehende Gefäß-Chirurginnen und -Chirurgen

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Bereits seit mehreren Jahren gibt der engagierte Gefäßchirurg Julio Ellacuriaga San Martin Studierenden der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität an der Division für Gefäßchirurg des Uniklinikums Salzburg vertiefende Einblicke, um Interessierte so früh wie möglich an sein Fach heranzuführen.

Auf Anregung von Medizin-Student Markus Ehgartner und mit Unterstützung von Divisionsleiter Klaus Linni und Rainald Seitelberger, Vorstand der Uniklinik für Herzchirurgie, Gefäßchirurgie und endovaskuläre Chirurgie, startete Ellacuriaga San Martin im Oktober des Vorjahres einen intensiven Workshop für drei Studierende im vierten Jahr mit zum Teil wöchentlichen Terminen. Dieser Workshop ging nun offiziell zu Ende.

„Wir haben dabei die Basics der Nahttechnik gelernt und uns bis zu mikrochirurgischen Instrumenten und Simulatoren vorgearbeitet“, beschreibt Teilnehmer Joseph Kletzer. Was sowohl den Lehrer als auch die Studierenden auszeichnet: Alle opfern ihre Freizeit – der Workshop ist weder Dienstzeit noch Teil des Studienplans. „Wir hätten aber sonst nie so früh solche Einblicke und Ausbildung bekommen“, beschreiben die Teilnehmenden. Aufgrund des großen Erfolgs und des Interesses findet der Workshop weiterhin statt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Neue Anästhesie-Stationsleitung am Landesklinikum Hollabrunn

Neue Anästhesie-Stationsleitung am Landesklinikum Hollabrunn

DGKP Nicole Weinzettl hat im Juni 2022 die pflegerische Stationsleitung der Anästhesie am Landesklinikum Hollabrunn übernommen.

Weitere Aufstockung der Studienplätze am Studiengang Hebamme

Weitere Aufstockung der Studienplätze am Studiengang Hebamme

An der FH Gesundheitsberufe OÖ wird die Anzahl der Studienplätze laufend an den Bedarf angepasst. Für das Wintersemester 2022/23 ist die nächste Erweiterung geplant.