Standpunkt

Weiterlesen

Muße – eine Betrachtung: Zeit für Kreativität

Der österreichische Unfallchirurg Rudolf Streli, einer der innovativsten Chirurgen, pflegte um 17.00 Uhr Tee zu trinken. Es war dies einer von der sehr herben rauchigen Sorte. Er erinnerte mich im Geruch an das Steig- und Gleitwachs U4, das mein Vater zum Aufbringen der Klebefelle vor Schitouren auf seine Tourenschi verwendete. Einmal, es war ein seltener Moment, lud er mich zum Tee ein und fragte mich: „Was machst Du nach einer Operation?“