Eli Lilly kommt mit Entwicklung von Langzeit-Insulin voran

Lesedauer beträgt 3 Minuten
Autor: Scho

Der US-Pharmakonzern Eli Lilly macht Fortschritte bei der Entwicklung eines Langzeit-Insulins. In zwei klinischen Studien der entscheidenden dritten Phase mit Typ-2-Diabetes-Patienten habe das Langzeit-Insulin efsitora, das nur einmal die Woche gespritzt wird, eine vergleichbare Wirkung wie die gängigen verwendeten täglichen Insuline gezeigt, teilte Eli Lilly am Donnerstag mit.

Mit efsitora könne eine sichere Kontrolle des Blutzuckerspiegels erreicht werden, die die Belastung durch die herkömmlichen täglichen Injektionen verringere, erklärte Lilly-Manager Jeff Emmick.

Eli Lilly befindet sich neben dem dänischen Konkurrenten Novo Nordisk im Rennen um ein nur einmal wöchentlich zu spritzendes Insulin. Das Insulin von Novo, insulin icodec, wurde im März in der Europäischen Union zur Zulassung empfohlen, in den USA läuft derzeit die Prüfung. Lilly will weitere Studiendaten im Laufe des Jahres vorstellen.

Eli Lilly, Novo und der französische Pharmakonzern Sanofi machen zusammen 90 Prozent des US-Insulinmarkts aus und stehen unter politischem Druck, die Diabetesbehandlung erschwinglicher zu machen.

(APA/Reuters/red.)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Merck will Kinderwunschbehandlungen von Beschäftigten zahlen

Merck will Kinderwunschbehandlungen von Beschäftigten zahlen

Das deutsche Unternehmen will ab Oktober ein Programm zur finanziellen Unterstützung der Mitarbeitenden bei Kinderwunschbehandlungen starten. Das Programm soll allgemeine Behandlungen von Fruchtbarkeitstests, Hormontherapien bis hin zu In-Vitro-Fertilisationsbehandlungen umfassen.

Telemedizin: FH Johanneum entwickelt Software für HNO-Klinik der MedUni Graz

Telemedizin: FH Johanneum entwickelt Software für HNO-Klinik der MedUni Graz

Kehlkopfteil- und Vollresektionen stellen einen massiven Einschnitt in das Leben der Betroffenen dar. Nach einem Eingriff müssen Betroffene in einer monatelangen phoniatrisch-logopädischen Rehabilitation Basisfähigkeiten wie Sprechen oder Schlucken neu erlernen.