Entwicklung eines bahnbrechenden automatisierten Labors mit Atellica Solution

+++ Initiative „The Enterprise Project“ der Hermes Pardini-Gruppe umfasst mehr als 50 Atellica Solution-Analysesysteme von Siemens Healthineers +++ Ziel des Projekts: voraussichtlich 110 Millionen Proberöhrchen pro Jahr aus ganz Brasilien verarbeiten +++

Siemens Healthineers strebt in der gemeinschaftlichen Initiative „The Enterprise Project“ mit der Hermes Pardini-Gruppe aus dem brasilianischen Minas Gerais eine bahnbrechende Transformation der Versorgung in der In-vitro-Diagnostik an. „The Enterprise Project“ ist das aktuell größte klinische Labor und wird nach Fertigstellung in der Lage sein, 110 Millionen Proberöhrchen pro Jahr abzuarbeiten. Siemens Healthineers hat in Zusammenarbeit mit Inpeco diese vollautomatisierte und multidisziplinäre Lösung eines bislang beispiellosen Ausmaßes konzipiert und wird diese zur Verfügung stellen: Sie wird 100 Analysesysteme umfassen, davon sind mehr als 50 Analysesysteme Atellica Solution(1) für klinische Chemie und Immunologie von Siemens Healthineers, dem größten IVD-Lieferanten in diesem Projekt. Diese hochentwickelte Lösung automatisiert die klinischen und operativen Abläufe von der Probenannahme über die Analytik selbst bis hin zur Entsorgung der Proben.
(1) Abhängig vom Testspektrum

…Lesen Sie hier mehr darüber!

Ansprechpartner für Journalisten
Siemens Healthcare Diagnostics GmbH
Dominique Schwarz
Tel.: +43 664 80117 37766, E-Mail

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: