Moderna gewinnt gegen Biontech und Pfizer

Lesedauer beträgt 1 Minuten
Autor: Scho

Das US-Biotech-Unternehmen Moderna hat nach eigenen Angaben im Streit mit den Rivalen Pfizer und Biontech um seinen Corona-Impfstoff einen Fall vor dem Europäischen Patentamt gewonnen. Das Europäische Patentamt habe entschieden, die Gültigkeit des Patents EP949 von Moderna aufrechtzuerhalten, teilte Moderna per Mail mit. Man gehe davon aus, dass die Rivalen dagegen Berufung einlegen würden, hieß es zudem. Pfizer und Biontech gaben zunächst keine Stellungnahme ab.

Es handelt sich dabei um eine von mehreren Patentstreitigkeiten, die von Biotech-Unternehmen angestrengt wurden. Das EU-Patentamt hat im November 2023 ein Moderna-Patent widerrufen. Und in den USA hat Moderna 2022 eine Patentklage gegen Pfizer und Biontech wegen des Vorwurfs eingereicht, die Covid-19-Impfstofftechnologie von Moderna kopiert zu haben. Allerdings wurde die Patentklage im April unterbrochen. Das US-Patentamt solle die Gültigkeit von zwei der drei fraglichen Moderna-Patente prüfen.

(APA/ag/red.)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

NEU: Universitätskurs Mentoring und Wirtschaftscoaching

NEU: Universitätskurs Mentoring und Wirtschaftscoaching

UNI for LIFE initiiert in Kooperation mit dem BIC-Bildungscenter den neuen Universitätskurs „Mentoring und Wirtschaftscoaching“, der zeitunabhängig mit Selbstlernmodulen und in individueller Absprache jederzeit gestartet werden kann.