Gesellschaft

Bionische Prothesen sollen besser fühl- und steuerbar werden
Künstlichen Extremitäten

Bionische Prothesen sollen besser fühl- und steuerbar werden

Forscher der MedUni Wien haben eine neuartige biologische Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine geschaffen,, über die erstmals das Gefühl verlorener Gliedmaßen wieder hergestellt werden kann.

Sonnenstürme und Erdmagnetfeld-Schwäche bergen Gesundheitsrisiken
Klimawandel

Sonnenstürme und Erdmagnetfeld-Schwäche bergen Gesundheitsrisiken

Sonneneruptionen haben "das Potenzial, die Chemie der Atmosphäre zu verändern und dadurch die Umweltbedingungen und das Leben auf der Erde zu beeinflussen", heißt es in einem Bericht der BOKU. Das Magnetfeld der Erde spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Gesundheit im Eck: Erhöhte Herzinfarkt-Gefahr für Fußballfans
Fußball-EM

Gesundheit im Eck: Erhöhte Herzinfarkt-Gefahr für Fußballfans

Laut Studien ist das Zuschauen beim Kampf um Ball und Tore durchaus gefährlich - vor allem für Männer. Bei ihnen steigt das Risiko für Infarkte auf das 3,26-Fache, bei Frauen auf das 1,82-Fache.

Fast ein Drittel aller Erwachsenen bewegt sich nicht genug
WHO

Fast ein Drittel aller Erwachsenen bewegt sich nicht genug

"Bewegungsmangel ist eine stille Gefahr für die globale Gesundheit und trägt erheblich zur Bürde chronischer Krankheiten bei", sagte Rüdiger Krech, WHO-Direktor für Gesundheitsförderung. Die Studie gilt als bisher umfassendster Überblick zum Thema Bewegung.

Energydrinks können offenbar plötzlichen Herztod verursachen
Studie

Energydrinks können offenbar plötzlichen Herztod verursachen

Laut einer US-Studie hatten in einer Gruppe von 144 Personen, die einen Herzstillstand überlebt haben, fünf Prozent vor dem Ereignis ein solches Getränk konsumiert. Wahrscheinlich stecke dahinter eine genetische Ursache, heißt es.

Verkehrssicherheits[shy]fachleute für Helmpflicht bei E-Bikes
Österreich

Verkehrssicherheits­fachleute für Helmpflicht bei E-Bikes

2023 wurden rund 11.100 Personen beim Fahren mit einem E-Bike so schwer verletzt, dass sie im Spital behandelt werden mussten, 8.900 davon verunglückten im Straßenverkehr. Zudem habe es 19 Tote gegeben.

Risikofaktoren bei Diabetes weit verbreitet
Österreich

Risikofaktoren bei Diabetes weit verbreitet

Von 11. bis 16. März konnten sich Interessierte in zahlreichen Apotheken in Wien und Niederösterreich informieren und kostenlos testen lassen. Mehr als der Hälfte wurde eine ärztliche Untersuchung als Resultat angeraten, hieß es in der Aussendung. Neben Übergewicht ist die familiäre Disposition großer Faktor für den Ausbruch der Erkrankung.

43 Prozent der Menschheit leiden an neurologische Beschwerden
"Global Burden of Disease"

43 Prozent der Menschheit leiden an neurologische Beschwerden

Die weltweit verbreitetsten neurologischen Erkrankungen sind Schlaganfälle, Hirnschädigungen bei Neugeborenen, Migräne, Demenzerkrankungen und Nervenschäden durch Diabetes.

Neurologische Erkrankungen weltweit am weitesten verbreitet
3,4 Milliarden Betroffene

Neurologische Erkrankungen weltweit am weitesten verbreitet

Die größten Probleme auf dem Gebiet der neurologischen Erkrankungen verursachen folgende Leiden: Schlaganfall, Gehirnschäden, welche Kinder während des Geburtsvorgangs erleiden, Migräne, Morbus Alzheimer und andere Demenzformen, Nervenschäden als Folgen von Diabetes, Meningitis, Epilepsie, neurologische Komplikationen nach Frühgeburten, Autismus-Störungen und Krebskrankheiten des Nervensystems.

Mehr als die Hälfte aller Jugendlichen würde etwas an ihrem Körper ändern
Im Netz der Schönheit

Mehr als die Hälfte aller Jugendlichen würde etwas an ihrem Körper ändern

Zwei von drei Jugendlichen sehen einen Zusammenhang zwischen Schönheitsidealen und Fotos in den sozialen Medien. KI-generierte Bilder bergen neue Gefahren.